invest-dg.com: BaFin ermittelt

Veröffentlicht:

Montag, 13.03.2023
von Redaktion

Die Finanzaufsicht BaFin hat den Verdacht, dass der Betreiber der Website invest-dg.com Verbraucherinnen und Verbrauchern unerlaubt Finanz- und Wertpapierdienstleistungen anbietet. Eine Erlaubnis nach dem Kreditwesengesetz (KWG) oder dem Wertpapierinstitutsgesetz (WpIG) hat er nicht. Auf der beschriebenen Website tritt der Anbieter nahezu durchgängig als Invest Dominate Group auf. Im Widerspruch dazu heißt es im Disclaimer der Website, sie werde von der Divine Business Corporation, Marshallinseln, betrieben.

Die Finanzaufsicht BaFin, das Bundeskriminalamt und die Landeskriminalämter raten Verbrauchern generell, bei Geldanlagen im Internet äußerst vorsichtig zu sein und vorab gründlich zu recherchieren, um Betrugsversuche rechtzeitig zu erkennen.

Zum Hintergrund: Anbieter von Finanz- bzw. Wertpapierdienstleistungen in Deutschland benötigen dazu eine Erlaubnis der BaFin nach dem KWG bzw. WpIG. Einige Unternehmen bieten solche Dienstleistungen jedoch an, ohne die erforderliche Erlaubnis zu haben. Informationen darüber, ob ein bestimmtes Unternehmen von der BaFin zugelassen ist, finden Sie in der Unternehmensdatenbank.

Die Information der BaFin basiert auf § 37 Absatz 4 KWG.

Die Finanzaufsicht BaFin hat den Verdacht, dass der Betreiber der Website invest-dg.com Verbraucherinnen und Verbrauchern unerlaubt Finanz- und Wertpapierdienstleistungen anbietet. Eine Erlaubnis nach dem Kreditwesengesetz (KWG) oder dem Wertpapierinstitutsgesetz (WpIG) hat er nicht. Auf der beschriebenen Website tritt der Anbieter nahezu durchgängig als Invest Dominate Group auf. Im Widerspruch dazu heißt es im Disclaimer der […]

OpenClipart-Vectors (CC0), Pixabay

Veröffentlicht: Montag, 13.03.2023
von: Redaktion

Registrierung

Sie können sich als Anwalt bei der DAZ registrieren und werden in unseren Profilen gespeichert sowie auf Wunsch auch angezeigt.