Bucheco Investment vs. Buche-Co Investment!

Veröffentlicht:

Dienstag, 28.02.2023
von Redaktion

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat eine Warnung vor dem sich selbst Bucheco Investment (auch Buche Co Investment) nennenden Unternehmen herausgegeben. Laut der Webseite buchecoinvestment.com hatbe es seinen Sitz in der Possartstraße 13 in 81679 München.

Die BaFin vermutet, dass die Betreiber der Website Verbraucherinnen und Verbrauchern unerlaubt Finanz- und Wertpapierdienstleistungen anbieten, da sie keine Erlaubnis nach dem Kreditwesengesetz (KWG) oder dem Wertpapierinstitutsgesetz (WpIG) besitzen.

Darüberhinaus weist die die BaFin darauf hin, dass die Website nicht von der Buche-Co Investment KG (Lilienthalallee 39, 80939 München) betrieben wird. Es handelt sich daher um einen Identitätsmissbrauch.

Zum Hintergrund: Anbieter von Finanz- bzw. Wertpapierdienstleistungen in Deutschland benötigen dazu eine Erlaubnis der BaFin nach dem KWG bzw. WpIG. Einige Unternehmen bieten solche Dienstleistungen jedoch an, ohne die erforderliche Erlaubnis zu haben. Informationen darüber, ob ein bestimmtes Unternehmen von der BaFin zugelassen ist, finden Sie in der Unternehmensdatenbank.

Seien Sie also misstrauisch bei dem Unternehmen!

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat eine Warnung vor dem sich selbst Bucheco Investment (auch Buche Co Investment) nennenden Unternehmen herausgegeben. Laut der Webseite buchecoinvestment.com hatbe es seinen Sitz in der Possartstraße 13 in 81679 München. Die BaFin vermutet, dass die Betreiber der Website Verbraucherinnen und Verbrauchern unerlaubt Finanz- und Wertpapierdienstleistungen anbieten, da sie keine […]

TheDigitalArtist (CC0), Pixabay

Veröffentlicht: Dienstag, 28.02.2023
von: Redaktion

Registrierung

Sie können sich als Anwalt bei der DAZ registrieren und werden in unseren Profilen gespeichert sowie auf Wunsch auch angezeigt.