Prozess gegen Wirecard-Chef Braun beginnt heute

Veröffentlicht:

Donnerstag, 08.12.2022
von Redaktion

Am heutigen Donnerstag beginnt der Prozess vor dem Oberlandesgericht München gegen den ehemaligen Chef von Wirecard. Allein die Anklageschrift umfasst 474 Seiten. 100 Prozesstage sind derzeit dafür angesetzt. Derweil laufen die Ermittlungen gegen die drei Angeklagten und weitere Beschuldigte weiter.

Vor rund zweieinhalb Jahren, am 18. Juni 2020, musste Wirecard zugeben, dass das angebliche Milliardenvermögen auf den Philippinen gar nicht existierte. Seitdem sitzt der ehemalige Vorstandsvorsitzende Braun in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft wurft ihm Bilanzfälschung, Marktmanipulation, Untreue und gewerbsmäßigen Bandenbetrug vor.

Das Unternehmen Wirecard musste nach der Bekanntgabe Insolvenz anmelden. Mehr als 20 Milliarden Euro Vermögen wurden dabei vernichtet. Der ehemalige COO Jan Marsalek tauchte ab und wird noch mit einem internationalen Haftbefehl gesucht. Die Insolvenz von Wirecard löste deutschlandweit einen politischen Skandal aus, da sich zuvor diverse Politiker für das vermeintliche Vorzeigeunternehmen ausgesprochen hatten. Auch der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) wurde Inkompetenz und eine unangemessene Nähe zu den Führungskräften von Wirecard vorgeworfen.

Am heutigen Donnerstag beginnt der Prozess vor dem Oberlandesgericht München gegen den ehemaligen Chef von Wirecard. Allein die Anklageschrift umfasst 474 Seiten. 100 Prozesstage sind derzeit dafür angesetzt. Derweil laufen die Ermittlungen gegen die drei Angeklagten und weitere Beschuldigte weiter. Vor rund zweieinhalb Jahren, am 18. Juni 2020, musste Wirecard zugeben, dass das angebliche Milliardenvermögen […]

ArtsyBeeKids (CC0), Pixabay

Veröffentlicht: Donnerstag, 08.12.2022
von: Redaktion

Registrierung

Sie können sich als Anwalt bei der DAZ registrieren und werden in unseren Profilen gespeichert sowie auf Wunsch auch angezeigt.