BaFin ermittelt: Identitätsmissbrauch durch Betreiber der Website hoppe-und-schultz.com

Veröffentlicht:

Dienstag, 02.07.2024
von Redakteur E

Die deutsche Finanzaufsichtsbehörde BaFin führt derzeit Ermittlungen gegen die noch unbekannten Betreiber der Website hoppe-und-schultz.com durch. Auf dieser Plattform werden diverse Finanzdienstleistungen wie Vermögensverwaltung, eigene Aktienfonds, Anlageberatung und Geldanlagen in Festgeld angeboten. Die Betreiber behaupten fälschlicherweise, über eine Erlaubnis der BaFin zu verfügen, was jedoch nicht der Realität entspricht. Es wurde festgestellt, dass es sich um einen Identitätsmissbrauch zu Lasten der Hoppe & Schultz AG handelt, einem legitimen Wertpapierinstitut mit BaFin-Erlaubnis, das in keinerlei Verbindung mit der besagten Website steht. In Deutschland ist die Erlaubnis der BaFin zwingend notwendig, um derartige Dienstleistungen rechtskonform anbieten zu dürfen. Die Warnung und Informationen der BaFin beruhen auf den rechtlichen Grundlagen des § 37 Absatz 4 des Kreditwesengesetzes.

Die deutsche Finanzaufsichtsbehörde BaFin führt derzeit Ermittlungen gegen die noch unbekannten Betreiber der Website hoppe-und-schultz.com durch. Auf dieser Plattform werden diverse Finanzdienstleistungen wie Vermögensverwaltung, eigene Aktienfonds, Anlageberatung und Geldanlagen in Festgeld angeboten. Die Betreiber behaupten fälschlicherweise, über eine Erlaubnis der BaFin zu verfügen, was jedoch nicht der Realität entspricht. Es wurde festgestellt, dass es sich […]

OpenIcons (CC0), Pixabay

Veröffentlicht: Dienstag, 02.07.2024
von: Redakteur E